dreizler® ARZ und ARZsuper -
Feuer und Flamme für vorbildliche Emissionswerte

Low NOx mit
Europa-Patent No. 347834
Europa-Patent No. 195 09 219


<iframe width="425" height="349" src="http://www.youtube.com/embed/bT9VMrYWsdM?rel=0&modestbranding=1&showinfo=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>


Für besonders niedrige NOx-Emissionen: Im Brennerkopf integrierte Abgasrezirkulation ARZ oder ARZsuper.

Technische Darstellung:

                     ARZ                                                                             ARZsuper

 

  1. Verbrennungsluft
  2. Brenngas
  3. Kesseltüre
  4. Brennerring
  5. Stegflächen
  6. Brennrohr
  7. Erste Brennstufe
  8. Abgasrezirkulation
  9. Zweite Brennstufe
  10. Brennerflamme
  11. Feuerraum
  12. Injektor (nur ARZsuper)


Systembeschreibung

Die Abgasrezirkulation ist im Brennerkopf integriert.

  1. Erste Brennstufe:
    Die Verbrennungsluft vermischt sich in den Toruswirbeln mit dem radial ausströmenden Brenngas, die Flamme wird in magere und fette Zonen aufgeteilt.
  2. Zweite Brennstufe:
    Volle Entwicklung der Flamme. Radiale Stegflächen erzeugen die Abgasrezirkulation vom Feuerraum her.
  3. Nur bei ARZsuper:
    Erweiterte Stufenverbrennung mit Injektoren (12)


Diese Schaubilder gelten für NT- und Dreizugkessel mit Erdgas H und einer Feuerraumbelastung < 1 MW/m3.

 

ARZ NOx < 80 mg/kWh                                                         ARZsuper NOx < 60 mg/kWh


Ergebnis

"Kühlere" Brennerflamme mit NOx-Restwerten < 80 mg/kWh. (Bei ARZsuper < 60 mg/kWh).
Hygienisch einwandfreie Gasverbrennung mit vernachlässigbaren Spuren von Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen.

ARZ und ARZsuper verbrennen Erdgas praktisch schadstofffrei.

Nach oben

 
 
Walter Dreizler GmbH Wärmetechnik
Max Planck Strasse 1-5 | 78549 Spaichingen | Tel. +49-(0)7424-70090 | Fax. +49-(0)7424-700990